Jahreshauptversammlung am 20. August 2021

Führungswechsel beim KZV

Jürgen Lindner ist der neue 1. Vorstand beim KZV H 507

Nachdem sich der bisherige Vorstand Peter Stegmann, der das Amt mehr als 12 Jahre begleitete, sowie die bisherige Schriftführerin Monika Zenglein, die mehr als 20 Jahre diese Funktion ausübte, nicht mehr zur Wahl zur Verfügung stellten, mussten die anwesenden Mitglieder eine neue Vorstandschaft wählen.

Kurz nach 19 Uhr eröffnete Peter Stegmann die Versammlung vor zunächst anwesenden 39 Mitgliedern.

Es lagen folgende Tagesordnungspunkte vor:

1. Begrüßung und Feststellung der Anwesenheit

2. Verlesen der Tagesordnung und Genehmigung

3. Gedenken unserer Verstorbenen

4. Verlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 15.03.2019

5. Posteingang

6. Bericht des Vorstandes

7. Bericht der Schatzmeisterin

8. Bericht der Revisoren und Entlastung des    Schatzmeisters

9. Bericht des Zuchtwartes

10. Bericht des Jugendleiters

11. Bericht des Vergnügungsausschusses

12. Bericht des Zuchtbuchführers

13. Bericht des Pressewartes

14. Bericht des Tätomeisters

15. Bericht des Zeugwartes

16. Ehrungen und Neuaufnahmen

17. Bildung des Wahlausschusses

18. Entlastung der Vorstandschaft

19. Neuwahlen

20. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

 

Die Tagesordnung wurde ohne Widerspruch angenommen.

Im Anschluss verlas Peter Stegmann die Namen der im zurückliegenden Zeitraum verstorbenen Mitglieder. In einer stillen Minute wurde durch die Anwesenden derer gedacht.

Danach folgten die verschiedenen Berichte. Peter Stegmann berichtete unter anderem von vier Neuzugängen im Verein, die allerdings aufgrund der noch bestehenden coronabedingten Einschränkungen nicht anwesend sein konnten. Der Verein hat somit nunmehr 165 Mitglieder.

Nun kam man zu den anstehenden Ehrungen. Geehrt wurde Monika Zenglein für 20 Jahre Schriftführerin

Für 25jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

Benno und Monika Wombacher (Monika Wombacher war nicht anwesend)

Michael Fleckenstein (nicht anwesend)

Sabrina Sahl (nicht anwesend)

Arthur Chrzanowski

 

von links nach rechts: 2. Vorstand Robert Aulbach, Benno Wombacher, scheidender 1. Vorstand Peter Stegmann

von links nach rechts: 2. Vorstand Robert Aulbach, Arthur Chrzanowski, scheidender 1. Vorstand Peter Stegmann

Nun bildete sich der Wahlausschuss mit Steffen Karlin, Gerd Fritzsch unter Vorsitz von Franz Weigel.

Die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte einstimmig.

Die anschließenden Neuwahlen brachten folgende jeweils einstimmige Ergebnisse:

1. Vorstand:                                  Jürgen Lindner

2. Vorstand:                                  Robert Aulbach

1. Kassier:                                    Andreas Neumann

2. Kassier:                                    Ulrike Buchhofer

Schriftführerin:                             Monika Köhler

Pressewart:                                  Günter Otto

Zuchtwart:                                   Konrad Zenglein

Tätomeister:                                Matthias Kaplar

Zuchtbuchführer:                         Arthur Chrzanowski

Jugendleiter:                               Sebastian Zenglein

Als Kassenprüfer fungieren weiterhin Heiko Seitz und Gerd Fritzsch.

 

Im Wirtschaftsausschuss sitzen:

Christel Stegmann

Petra Lindner

Johann Binder 

 

Der Vergnügungsausschuss wird gebildet von:

Andreas Neumann

Daniela Benner

Joachim Köhler

Elisabeth Aulbach

 

Johann Binder bleibt weiterhin Zeugwart.

 

Damit waren die Neuwahlen abgeschlossen. Im Anschluss übergab der bisherige Vorstand Peter Stegmann das „KZV 1 – Schild“ an den neuen Vorstand Jürgen Lindner und wünschte ihm viel Erfolg bei seinem Wirken.

 

links der neue 1. Vorstand Jürgen Lindner, rechts der scheidende Peter Stegmann

Desweiteren wurden verdiente Mitglieder aus ihren Ämtern und Funktionen verabschiedet, die sich nicht mehr zur Wahl stellten.

Peter Stegmann

Monika Zenglein

Klaus Zenglein

Heinrich Debus

 

 

Natürlich bedankten sich die neuen Vorstände auch bei Christel Stegmann, die ihren Peter bei seiner Amtsführung immer tatkräftig unterstützte.      

Im Tagesordnungspunkt 20 lag ein Antrag des neuen Vorstandes Jürgen Lindner vor, der für eine Erhöhung des Mitgliedbeitrages von bisher 8 auf 12 € für die Erwachsenen plädierte, da er aufgrund der fehlenden Einnahmen durch den Ausfall der Gickelskerb und die dennoch weiterlaufenden Fixkosten zur Unterhaltung des Vereinsheimes dies als erforderlich ansah. Auf Nachfrage wurde bestätigt, dass es aus Sicht der Vorstandschaft kein Einsparpotential gibt. Dem Antrag wurde mit einer Gegenstimme zugestimmt. 

Nach einer zügig und harmonisch verlaufenen Versammlung konnte der 1. Vorstand Jürgen Lindner diese bereits gegen 20.15 Uhr beenden.

Alle Mitglieder wünschen der neuen Vorstandschaft viel Erfolg und eine glückliche Hand bei der Führung des Vereines.

Unser Dank gilt allen Mitgliedern, die sich jahrelang in den Dienst des Vereines gestellt haben.

 

Heinz-Günter Otto
Pressewart